HOLZKUNSTWERKE von  Angela Caviglia

Skurrile Objekte aus Schwemmholz und Wurzeln, Bilder gemalt auf Holz

Beispiel meiner Arbeit

Diese Tolle Wurzel habe ich beim Morteratschgletscher gefunden. Der „Kerl vom Morteratsch“, so nenne ich das Holz, beim Beginn der Arbeit.  Dieser Kerl also lag im Eis/Wasser und war lange der Witterung ausgesetzt. 

Länge bei Arbeitsbeginn 138 cm, bei Arbeitsende 104 cm.

Vieles kommt weg weil das Holz sehr morsch ist Immer tiefer muss ich schleifen und feilen,  bis das schöne Holz zum Vorschein kommt. Ein grosses Teil muss ich abtrennen. Langsam wird er schlanker und kleiner. Ein Stück zwischen dem einen „Arm“ fällt ab, weil es zu morsch ist. Jetzt mache ich viel Feinarbeit.

Ich schleife von Hand mit einem Schleifpapier 60er Körnung und weiter geht’s mit Schleifpapier  bis Körnung 320. Ich schleife solange, bis sich das Holz ganz sanft anfühlt und die feinen Strukturen sichtbar werden.